Willkommen!

Willkommen 🙂

***

Klick: SHOWREEL (Deutsch/Englisch/Szenenstudien/Gesang/ Stand: 03/2019)

LINK: Gesang 2019 (Profil Instagram – Highlights) oder The fools who dream – Ausschnitt 2019

Link zur Folge „Warum?“ der Web-Serie „Odyssee Berlin“. Mica ist in der Rolle der „Nico“ zu sehen.

***

Klick: News

Spielen:

Als Tochter einer deutschen Opernsängerin und eines ungarischen Musikers sammelte sie bereits mit elf Jahren ihre ersten Bühnenerfahrungen am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz. Mica sang im Kinderchor und war Mitglied der Statisterie. Im Rahmen eines Praktikums übernahm sie nach ihrem Abitur erste kleine Solorollen in Schauspiel-, Musiktheater- und Musicalproduktionen des Hauses.

2005-2008 studierte sie Schauspiel an der Fritz Kirchhoff Schule „Der Kreis“ in Berlin. Es folgten diverse Theater- und Filmengagements. Unter anderem spielte sie „Klara“ im Coming-of-Age-Film Sommer mit Sonja Gerhardt und Jimi Blue Ochsenknecht und drehte in Rumänien als deutsche Demonstrantin „Karin“ für den internationalen Kinospielfilm Diaz – Don’t Clean Up This Blood von Daniele Vicari, der auf der Berlinale 2012 Premiere feierte. Er belegte den 2. Platz beim Panorama Publikumspreis und gewann den Publikumspreis beim Valladolid International Film Festival sowie beim Italian Film Festival Moviemov in Manila. 2014 übernahm Mica eine Tagesrolle als Polizistin im Film „Härte“ von Rosa von Praunheim.

Als Gast war Mica am Staatstheater Cottbus (2008-10), Theater an der Effingerstrasse Bern (2008), am Theater 89 Berlin (2011-12), am Fritz Theater Chemnitz (2011-12) sowie am Grenzlandtheater Aachen (2013, 2015) engagiert. Außerdem stand sie im Rahmen diverser (experimenteller) Off-Theaterproduktionen auf der Bühne und ist seit 2011 Mitglied des Kindertheaterensembles Silflay.

Schreiben/Performen:

2011 inszenierte Mica ihre autobiografische Kurzgeschichte PUNKT als szenische Lesung mit musikalischer Begleitung und publizierte den Text als Self-Publisherin. Seit 2018 widmet sich Mica wieder verstärkt dem Schreiben. Derzeit arbeitet sie an mehreren Romanmanuskripten bzw. Projektideen. Kurzgeschichten und lyrische Texte/Spoken Word Poetry veröffentlicht sie auf der Plattform Sweek (Mica Wolf). Dort landeten ihre Texte bei mehreren von SWEEK ausgeschriebenen Wettbewerben auf der Shortlist. Seit 2019 performt Mica ihre Spoken-Word-Texte live, meist im Rahmen von Ausstellungen oder spartenübergreifenden Kunstprojekten (beispielsweise in der GEDOK Galerie Berlin).

Und sonst so?

Ich liebe Hunde & Wölfe, Kaffee, Erdnussbutter und die kleinen und großen Zufälle…

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: